Was ein Barcamp ausmacht

Barcamps wie das duesentrieb Camp erfordern Organisation bei gleichzeitiger Improvisation. Am Morgen der Veranstaltung weiß niemand genau was der Tag bringt oder welche Formate angeboten werden. Vieles entsteht spontan und lebt von der Teilnahme aller.

Barcamps sind ein offenes Format mit Sessions, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmern zu Beginn der Tagung oder mit kurzer Vorlaufzeit selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. Sie dienen dem inhaltlichen Austausch und der Diskussion, können aber auch bereits am Ende der Veranstaltung konkrete Ergebnisse wie entwickelte Proof of Concepts vorweisen.

Warum braucht es dafür eine App?

Aufgrund der ad-hoc Planung auf mit Hilfe der Stimmen des Plenums sind Interessenkonflikte beim Besuchen der Sessions vorprogrammiert. Als Gestalter von Digitalisierung hat esentri eine Anwendung entwickelt, die das Planen vor Ort erleichtert: die COPE-(Convenient Organisation & Participation in Events)-App.

Alle Teilnehmenden des Camps können per Smartphone auf eine zentrale Plattform der Veranstaltung zurückgreifen. Dort können zunächst alle Sessions eingetragen werden. Wenn die Sessions gepitcht werden, kann parallel mit einer Voting-Funktion für die Sessions abgestimmt werden, die man besuchen möchte. Auf Basis der Votes wird im an Anschluss ein Zeitplan generiert, der allen eine Teilnahme an so vielen persönlich gevoteten Sessions wie möglich bietet. Der Zeitplan ist dann für alle in der campApp einsehbar.

Im Zeitplan werden also automatisch die Interessen aller, die Gegebenheiten vor Ort wie Stages oder gewünschte Pausen und die unterschiedlichen Formate berücksichtigt. Außerdem können Speaker Blocker eintragen, um zu vermeiden, dass Sessions zu Zeitpunkten gehalten werden müssen, zu denen man nicht verfügbar ist. Natürlich ist auch das manuelle Anpassen im Anschluss an die automatische Generierung möglich. Alle Änderungen stehen dann allen Teilnehmenden direkt zur Verfügung.

Cope App

Die wichtigsten Features

Unterschiedliche spannende Features sind in der App verbaut:

  • Live Chat in der PWA (Progressive Web App)
  • Selbst-Registrierung oder Google OAuth Flow
  • Identity & Access-Management mit AWS Cognito
  • Optimale Lösungsfindung mit OptaPlanner
  • Serverless Architekturbausteine durch AWS Lambda
  • AWS App Sync und Dynamo DB
  • Kaskadiertes Löschen von Usern
  • Multi-Mandantenfähigkeit, um die App auf Deinem Event einzusetzen

Wenn Du mehr erfahren möchtest, komm auf uns zu!

Nimm gerne Kontakt zu uns auf!

Hast Du Fragen zum Einsatz der COPE-App oder den duesentrieb-Camps? Dann freue ich mich immer über den Austausch mit Dir!

Sende mir gerne eine Mail, vernetze Dich mit mir oder hinterlasse Deine Kontaktdaten.

Till Klaiber, Lead Service Forge, esentri AG

Till Klaiber
Chief of Staff

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Das Bild zeigt eine Person, die auf einem Bildschirm auf eine Datenauswertung zeigt.

CoffAI – Welche Architektur bietet wie viel Echtzeit?

Wir erläutern, wie Vibrationsdaten mittels Sensoren, Machine Learning und einer Cloud-Infrastruktur verarbeitet, klassifiziert und visualisiert werden.
Das Bild zeigt zwei Personen, die sich eine Datenauswertung auf einem Laptop ansehen.

Warum Unternehmen heute Real-time Analytics benötigen

Wir erläutern, wie Vibrationsdaten mittels Sensoren, Machine Learning und einer Cloud-Infrastruktur verarbeitet, klassifiziert und visualisiert werden.
Flugzeug im Hangar - Visualisierung eines Artikels zum Thema Vom Cockpit zur Commandline

Vom Cockpit zur Commandline, Teil 1: Piloten

Ein Blick über den eigenen Tellerrand, der uns zeigt, wie wir Software noch besser entwickeln können.